Welche Verbindung hat nun der Berg Ararat mit dieser Seite?

Nun, der Ararat liegt in der Türkei, im dortigen Osten, nahe der Grenze zum Iran und zu Armenien. Die Türkei ist ein Land mit einer hohen Arbeitslosigkeit und wir untersützen ein Hilfsprojekt in Antatolien und möchten deshalb den biblischen Berg Ararat vorstellen.

Arche Noah

Die Arche Noah ist laut der Bibel auf dem Gipfel des Berges Ararat gelandet. Noah hatte sie gebaut, um Menschen und Tiere vor der Sintflut, die Gott geschickt hatte, zu retten. Es sind bereits mehrere Expeditionen zum Ararat geschickt worden, um nach der Arche zu suchen. Sogar Satelliten haben die Arche gesucht und man glaubt nun, die Arche auf einigen der Satellitenfotos vom Ararat entdeckt zu haben. Im Zuge der Klimaerwärmung schmilzt das Gletschereis am Ararat zunehmend ab und so ist es durchaus denkbar, dass die Überreste der Arche auf dem Ararat gefunden werden.

Bergsteigen am Ararat

Der Ararat ist der höchste Berg der Türkei. Er mißt über 5000 m. Seine Besteigung kann im Rahmen einer Trekkingtour erfogen. Man muss aber mehr als ein geübter Wanderer sein, um den Ararat besteigen zu können. Eine Bergbesteigung des Ararat erfordert bergsteigerische Ausdauer und den sicheren Umgang mit Steigeisen.

Die Besteigung des Ararat ist eines der herausragenden Erlebnisse „Bergsteigen in der Türkei“. Das Trekking zum Gipfel dieses Doppelvulkans beginnt in der türkischen Stadt Dogubeyazit. Diese liegt auf etwa 2000 m Meereshöhe. Von hier steigt man 1000 m hinauf bis ins Lager 1, übernachtet dort zur besseren Akklimatisation, steigt dann hinauf ins Lager 2 auf über 4000 m. Dort beginnt dann in aller Frühe am nächsten Tag der Gipfelanstieg auf den Ararat. Es geht über Geröll und später über Eisfelder. Bei Nebel ist eine Orientierung schwierig. Belohnt für die Mühe des Anstiegs wird man mit einem fantastischen Ausblick über das anatolische Hochland.